aktuelle News

Nun bleibt nicht mehr viel Zeit sich mit den zahlreichen Neuerungen rund um den Datenschutz bis zum Inkrafttreten ab dem 25.05.2018 zu beschäftigen. Und beschäftigen sollten sich alle Unternehmer ...

... mit diesem Thema, denn es können hohe Bußgelder drohen. Ab dem 25.05.2018 müssen alle Dokumente und Prozesse der Neuregelung angepasst sein!

Wichtige Hinweise auf dem Internetauftritt der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit vom 11. Januar 2018:

Die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) wird nach der Übergangsphase von zwei Jahren am 25. Mai 2018 wirksam. Die Aufsichtsbehörden befassen sich zurzeit intensiv mit den neuen Rechtsgrundlagen und deren Anforderungen und stimmen eine einheitliche Sichtweise ab. Erste Ergebnisse dieses Prozesses sind gemeinsame Kurzpapiere zur DS-GVO, die die Konferenz der unabhängigen Datenschutzbehörden des Bundes und der Länder (DSK) ab sofort veröffentlicht.

Diese Kurzpapiere dienen als erste Orientierung, wie nach Auffassung der Datenschutzkonferenz die Datenschutz-Grundverordnung im praktischen Vollzug angewendet werden sollte. Diese Kurzpapiere stehen unter dem Vorbehalt einer zukünftigen - möglicherweise abweichenden - Auslegung durch den Europäischen Datenschutzausschuss.

Hier geht's weiter